Infodienst Schule 86

Nachbestellung von Lehrkräftefassungen durch die Schulen

Zum Ende des vergangenen Schuljahres haben die Schulen sowohl die Schul- als auch die Lehrkräftefassungen (USB-Stick und Lehrkräftebegleitheft) der Bildungspläne 2016 erhalten.

Die Anzahl der übermittelten Lehrkräftefassungen wurde anhand statistischer Angaben generiert. Da hierbei Unschärfen möglich sind, können die Schulen seit Juli 2016 unter bildungsplan@km.kv.bwl.de Nachbestellungen tätigen. Diese Möglichkeit besteht bis zum 30. Oktober 2016.

Die Zahl an benötigten Lehrkräftefassungen sollte anhand der folgenden Hinweise erhoben werden:

Grundsätzlich sind von den Schulen diejenigen Lehrkräfte auszustatten, die im kommenden Schuljahr 2016/2017 dort unterrichten werden. Dazu zählen auch die kirchlichen Lehrkräfte.

Lehramtsanwärterinnen und -anwärter des zweiten Ausbildungsabschnitts sollten daher ebenfalls von den Schulen ausgestattet werden, die des ersten Ausbildungsabschnitts erhalten den USB-Stick und das Lehrkräftebegleitheft von den Seminaren.

Sollten Lehrkräfte an mehreren Schulen tätig sein, erhalten sie den USB-Stick und das Lehrkräftebegleitheft über ihre jeweilige Stammschule (dies gilt auch für die Lehrkräfte der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren).

Eine Ausstattung von Studierenden, Praktikantinnen und Praktikanten sowie externen pädagogischen Betreuungskräften etc. ist nicht vorgesehen.

Da dem Kultusministerium für Nachbestellungen ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht, werden die Schulen gebeten, keinen größeren "Puffer" bei ihren Nachbestellungen einzuplanen.

Informationen zur Bildungsplanreform 2016 unter: www.km-bw.de

Die neuen Bildungspläne unter: www.bildungsplaene-bw.de

Fußleiste