Beauftragte für Chancengleichheit

Aktuelles und Tipps

Gender Mainstreaming

Chancengleichheit als Leitprinzip 

Gender Mainstreaming ist ein Organisations- und Politikkonzept, das darauf abzielt, im Vorfeld von politischen Entscheidungen, in Rechts- und Verwaltungsvorschriften, Richtlinien, Konzeptionen, Projekten und Förderprogrammen die konkreten Lebenslagen von Männern und Frauen von vornherein und regelmäßig in den Planungs- und Gestaltungsprozess einzubeziehen.

In der englischen Sprache meint "gender" im Gegensatz zu "sex" als biologischem Geschlecht das soziale Geschlecht von Männern und Frauen, also alle Rollenzuweisungen und tradierten Geschlechterbilder. "Mainstreaming" bedeutet, etwas in den Hauptstrom des Denkens und Handelns zu bringen. Gender Mainstreaming fordert Politik und Verwaltung also auf, die Folgen ihres Handelns in ihren Auswirkungen auf Männer und Frauen systematisch zu berücksichtigen.

Bildungsmanagement - Neue Chancen durch berufsbegleitenden Aufbaustudiengang oder durch Kontaktstudium

Ein Projekt der Landesstiftung Baden-Württemberg

Neue Herausforderungen im Bildungsbereich verlangen die kompetente Leitung von Bildungseinrichtungen sowie die professionelle Führung und Entwicklung des Personals. Der Studiengang "Bildungsmanagement" bietet eine Antwort darauf. Bildungsmanagement heißt: Visionen entwickeln, Bildungsprozesse wirksam steuern und Führung professionell gestalten. In diesem zweijährigen berufsbegleitenden Studiengang qualifizieren sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Wirtschaft, der schulischen und außerschulischen Bildung für die Übernahme von Leitungs- und Führungsaufgaben. Im Zentrum steht der Erwerb von Führungskompetenz durch ganzheitliches, selbstgesteuertes und prozessorientiertes Lernen, eng abgestimmt auf die eigene Berufspraxis und Berufsbiografie. Der modular aufgebaute Studiengang verbindet verschiedene Lernformen wie E-Learning mit intensiven Präsenz- und Praxisphasen in Lerngruppen, die durch Coaching unterstützt werden.

Der Studiengang endet mit dem Masterabschluss. Möglich ist auch die Belegung einzelner Module in einem Kontaktstudium.

Weiterführende Links

Landesfrauenrat Baden-Württemberg

Europäische Datenbank - Frauen in Führungspositionen

Fußleiste