Fächerübergreifende Themen

Aktive Schülerinnen und Schüler

Viele Lehrkräfte wünschen sich aktive und motivierte Schülerinnen und Schüler und suchen nach entsprechenden Methoden. Bei Projekten nach der Methode „Lernen durch Engagement“ (LdE) sind die Schülerinnen und Schüler von Anfang an aktiv. Es beginnt mit der selbstständigen Erhebung von realem Bedarf im Gemeinwohl (sozial, ökologisch, kulturell und politisch); das bedeutet, dass echte Unterstützung benötigt wird. Durch diese echte Aufgabe entsteht eine motivierende Lernsituation für die Jugendlichen. Bei der Planung überlegen sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig Handlungsschritte und fragen sich, wie die Hilfe konkret aussehen könnte. Dabei werden sie von der Lehrkraft begleitet und unterstützt. Bei der Durchführung des Projektes handeln die Schülerinnen und Schüler eigeninitiativ und selbsttätig. Sie erleben während der Umsetzung des Projektes, dass sie gebraucht werden und erfahren sich so als selbstwirksam. Diese Erfahrung der Selbstwirksamkeit führt zu einer motivierenden Lernsituation, in welcher die Lernenden für sich und andere Verantwortung übernehmen. Das Ziel bei gelingenden LdE-Projekten ist, dass aus aktiven Schülerinnen und Schülern später aktive Bürgerinnen und Bürger werden.

Fußleiste