Projekte, Wettbewerbe, Termine

Nachhaltigkeit lernen


Hinweise zu Veranstaltungen, Wettbewerben, Projekten und Programmen zum Themenbereich Nachhaltigkeit lernen

NaturErlebnisWoche

29. April bis 6. Mai 2018
Die diesjährige NaturErlebnisWoche findet unter dem Motto „Heimat 4.0: 200 Jahre gelebte Nachhaltigkeit“ statt. Mehr


Programm- und Terminübersicht 2018 der Akademie für Natur- und Umweltschutz

Eine Übersicht der Termine der Umweltschutzakademie mit dem Bezug Schule bzw. frühkindliche Bildung von März bis Juni 2018  finden Sie hier


Kinder- und Jugendtag auf der Messe „Fair Handeln“

6. April 2018, Messe Stuttgart
Die Messe „Fair Handeln“ bietet jungen Besucherinnen und Besuchern viel Spannendes, zum Beispiel Workshops und Bildungsangebote zu Themen wie Handys, Fairtrade-Schools und Nachhaltigkeit. Auch Schulabsolventinnen und Schulabsolventen mit Interesse an einem freiwilligen Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländern oder auf der Praktikumssuche im In- oder Ausland können sich bei den Ausstellern darüber informieren. Mehr


Energiesparmeister 2018

Bewerbungsschluss: 15. April 2018
Deutschlands Schülerinnen und Schüler sagen dem Klimawandel den Kampf an: ob mit Klima-Ausstellungen, Solarprojekten, Laufgemeinschaften für den Schulweg oder Müllsammelaktionen in der Nachbarschaft. Zum zehnten Mal in Folge sucht der Energiesparmeister-Wettbewerb die besten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen – das kreativste und effizienteste Schulprojekt aus jedem Bundesland gewinnt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und Altersstufen. Mehr


15. Baden-Württembergisches Forum „Gärtnern macht Schule“

16. Mai 2018, Lahr
Das Thema des 15. Forums „Gärtnern macht Schule“ stellt die Leitperspektive „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) und ihre Bedeutung für die pädagogische Arbeit im Schulgarten in den Mittelpunkt. Die zentrale Frage lautet: Was kann ein „Schulgarten“ beziehungsweise die pädagogische Arbeit im Schulgarten in diesem Kontext leisten? Mehr


WIR für FAIRänderung! – Mitmachen beim Jugendwettbewerb für mehr Fairness weltweit

Bewerbungsfrist: 16. Mai 2018
Kleidung, Essen, Smartphone, ... auf dem langen Weg der Produkte von der Herstellung bis zu uns geht es für Menschen und Umwelt nicht immer fair zu: Geringe Löhne, ausbeuterische Kinderarbeit und Umweltzerstörung sind in globalen Lieferketten keine Seltenheit. Mehr


Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

30. Mai bis 5. Juni 2018
Jeder kann einen Beitrag dazu leisten, mehr Nachhaltigkeit in Alltag und Berufsleben zu integrieren. Einen guten Anlass dafür bieten die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN), die bereits zum siebten Mal stattfinden. Mit den DAN hat der Rat für Nachhaltige Entwicklung eine Plattform geschaffen, um nachhaltiges Engagement zu bündeln und sichtbar zu machen. Mehr




Umweltbildungsprojekt „REdUSE – Über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde“

Die Multivisionsschau „REdUSE“ stellt den Schulen ein Medium zur Behandlung des Themenbereiches Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Umweltschutz sowie soziale Verantwortung zur Verfügung. Das Projekt ist für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 aller weiterführenden Schulen konzipiert. Mehr


„World Climate“ – Ein simulationsorientiertes Rollenspiel zur Weltklimakonferenz (COP 23)

Die 23. Weltklimakonferenz 2017 fand in Deutschland unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln statt. Diplomaten, Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft aus aller Welt haben sich vom 6. bis 17. November 2017 in Bonn getroffen. In diesem Zusammenhang hat das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg das, von der Non-Profit-Organisation „Climate Interaktive“ in Zusammenarbeit mit der MIT Sloan School of Management und der University of Massachussetts entwickelte simulationsorientierte Rollenspiel ins Deutsche übersetzen lassen. Mehr


Energie- und Klimapioniere

Das Projekt „Energie- und Klimapioniere“ bietet Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 bis 10 sowie ihren Lehrkräften an allgemein bildenden Schulen die Möglichkeit, eigene Projekte zu realisieren, welche einen nachhaltigen Umgang mit Energie fördern und das Klima entlasten. Dadurch soll Kindern und Jugendlichen aufgezeigt werden, wie sie selbst aktiv werden und einen wichtigen Beitrag zu einer klimafreundlichen Energiezukunft leisten können. Mehr


FAIR macht Schule! – Aktionstage für Schulklassen in Baden-Württemberg

Termine nach Absprache
Unter dem Titel „FAIR macht Schule!“ bietet der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) Aktionstage für Schulen an, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler mit Themen rund um nachhaltigen Konsum und Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen und in der kommunalen Beschaffung auseinandersetzen. Dazu treten sie bei einer Stadtrallye in Dialog mit verschiedenen öffentlichen und privaten Akteuren vor Ort. Mehr


eSchool4S

Im Rahmen des EU-Projekts „eSchool4S“ wurden unter der Projektträgerschaft der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) sechs Kurse zu dem Thema Nachhaltigkeit mit unterschiedlicher inhaltlicher Schwerpunktsetzung erstellt. Mehr


Bundesfreiwilligendienst bei der Umweltakademie in Stuttgart – Praktischer Natur- und Umweltschutz für Schulabgänger

Freiwilliges Engagement lohnt sich: Junge Menschen sammeln praktische Erfahrungen und erhalten erste Einblicke in die Berufswelt. Die Umweltakademie Stuttgart bietet jungen Frauen und Männern nach Ablauf der Vollschulzeitpflicht die Möglichkeit, für die Dauer von mindestens zwölf Monaten einen Bundesfreiwilligendienst zu absolvieren. Mehr


KLIMANET: Klimaschutz macht Schule – Schule macht Klimaschutz

Ob Ideen zur Unterrichtsgestaltung, Spiele, Filme oder Wettbewerbe: Auf der Internetseite KlimaNet lernen Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler, wie sie sich im Bereich Klimaschutz engagieren können. Dabei stehen Themen wie nachhaltige Mobilität und der bewusste Umgang mit Energie, Abfall und Wasser im Mittelpunkt. Mehr


StartGreen@School – nachhaltigkeitsorientierte Gründungskultur an Schulen

Im Verbund mit UnternehmensGrün, dem Borderstep Institut und Bildungscent startet die Freie Universität Berlin die Initiative „StartGreen@School“, um an Schulen eine nachhaltige Gründungskultur zu fördern. Mit innovativen Neugründungen bzw. der Nachhaltigkeitsausrichtung bestehender Schülerfirmen möchte das bundesweite Projekt langfristig dazu beitragen, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Mehr


Fußleiste