Flüchtlingsintegration

Orientierungsrahmen  für Vorbereitungsklassen: Unterrichtliche Grundlage für die Vorbereitungsklassen (VKL) der allgemein bildenden Schulen

Die verstärkte Zuwanderung von Kindern und Jugendlichen aus anderen Ländern und die gewachsene Heterogenität innerhalb dieser Gruppen erforderte eine Weiterentwicklung des Modells der Vorbereitungsklassen (VKL): Mit dem Inkrafttreten der überarbeiteten Verwaltungsvorschrift über die Grundsätze zum Unterricht für Kinder und Jugendliche mit nichtdeutscher Herkunftssprache und geringen Deutschkenntnissen an allgemein bildenden und beruflichen Schulen und der Verordnung zur Regelung der Stundentafeln für die Vorbereitungsklassen allgemein bildender Schulen jeweils zum 1. August 2017 hat das Kultusministerium den rechtlichen Rahmen für VKL angepasst.

Mit der Bereitstellung eines Orientierungsrahmens bietet das Kultusministerium nun auch eine curriculare Grundlage für den Unterricht in VKL im Sinne einer Empfehlung und Orientierung. Dieser Orientierungsrahmen, erarbeitet von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, enthält Curricula und Umsetzungshilfen für die Fächer Deutsch und Demokratiebildung in VKL. Diese Materialien können von den Schulen ab sofort über das neugeschaffene Internetportal "Integration - Bildung - Migration" auf dem Landesbildungsserver Baden-Württemberg abgerufen und ausgedruckt werden. Alle Interessierten erhalten dort zugleich die Möglichkeit, gezielt Rückmeldungen und Hinweise zu den Materialien zu geben. Es ist geplant, sukzessive weitere praxiserprobte Materialien auf dem Internetportal einzustellen. So wird im Oktober 2017 dort ein Leitfaden für die Ausgestaltung und Organisation der VKL veröffentlicht.

Um Schulen und Lehrkräfte bei der Umsetzung des Orientierungsrahmens zu unterstützen, werden ab Ende des Jahres 2017 flächendeckend regionale Fortbildungsangebote bereitgestellt.

Fußleiste