Schülermentorenprogramme

Schülermentorin/-mentor Sport


Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler von Realschulen, Gemeinschaftsschulen, Gymnasien und beruflichen Schulen ab 15 Jahren. Im Rahmen der Ausbildung werden die Schülerinnen und Schüler befähigt, mit Unterstützung einer verantwortlichen Lehrkraft eine Gruppe zu führen und zu betreuen.

Die Ausbildung erfolgt in einer bestimmten Sportart, in der die ausgebildeten Mentorinnen und Mentoren dann in der Schule und im Verein zum Einsatz kommen. Seitens des Kultusministeriums wurde in Zusammenarbeit mit den beteiligten Sportfachverbänden ein Lehrplan erstellt, der sich aus sportartübergreifenden und sportartspezifischen Inhalten zusammensetzt.

Der Einsatz der Schülermentorinnen und -mentoren Sport erfolgt insbesondere bei

  • schulsportlichen Veranstaltungen,
  • Gestaltung von Sportprojekten,
  • Durchführung von Arbeitsgemeinschaften,
  • Kooperation Schule und Verein,
  • Betreuung/Mitbetreuung von Schulmannschaften zum Beispiel im Wettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA/ JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS.

An der Ausbildung Schülermentorin und -mentor Sport sind bis zu 31 Sportfachverbände bei Planung und Durchführung der Lehrgänge beteiligt. Außerdem stellen die beteiligten Sportfachverbände die Referentinnen und Referenten für die einzelnen Lehrgänge. Die Ausbildung wird von der Deutschen Bahn und dem 3-Löwen-Takt (durch verbilligte Fahrkarten) unterstützt.

Weitere Projekte sind in Planung.

Die Ausschreibung erfolgt jährlich Mitte Oktober per Flyer an die Schulen und durch Einstellen auf der  Homepage des Landesinstitutes für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik.

Ansprechpartner

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Michael Daiber, Referat Sport und Sportförderung
Thouretstraße 6
70173 Stuttgart
Michael.Daiber@km.kv.bwl.de

Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik
Anja Schoberth
Reuteallee 40
71634 Ludwigsburg
Anja.Schoberth@lis.kv.bwl.de

Weiterführende Links

Schulsportmentor/in Sekundarstufe 1



Fußleiste