Beratung und Unterstützung

System der Bildungsberatung


Im System der Bildungsberatung arbeiten Psychologische Schulberaterinnen und -berater, Schulpsychologinnen und -psychologen sowie Beratungslehrerinnen und -lehrer eng zusammen. Sie unterstützen alle am Schulleben Beteiligten bei pädagogisch-psychologischen Fragen, Problemen und Herausforderungen in der Lebenswelt Schule.

Wichtige Zielgruppen sind Schülerinnen und Schüler sowie deren Bezugspersonen, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht und Schulverwaltung. Die im System der Bildungsberatung Arbeitenden tragen mit ihrem Beratungs- und Unterstützungsangebot wesentlich zur Weiterentwicklung des Schulwesens bei.

Zum Aufgabenbereich der im System der Bildungsberatung Tätigen gehören u.a.

  • Beratung bei Lern- und Leistungsproblemen, Verhaltensauffälligkeiten, sozialen Schwierigkeiten, Konflikten sowie bei weiteren pädagogisch-psychologischen Themen;
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften - insbesondere Lehrkräfte mit Fortbildungs- und Beratungsaufgaben - und Schulleitungen;
  • Coaching und Supervision von Lehrkräften - insbesondere Lehrkräfte mit Fortbildungs- und Beratungsaufgaben - und Schulleitungen;
  • Unterstützung bei der Prävention und Bewältigung schulischer Krisensituationen.

Die Einzelberatung der im System der Bildungsberatung tätigen Personen ist vertraulich und kostenfrei.

Weitere Informationen: 

Schulpsychologie in Baden-Württemberg (Schwerpunktthema Infodienst Schule 41, März/April 2009)
Verwaltungsvorschrift Richtlinien für die Bildungsberatung, 13. November 2000

Fußleiste