01.12.2015

Erhöhung der Privatschulförderung

Der Ministerrat hat heute eine geplante Gesetzesänderung zur Anhörung freigegeben, in der unter anderem die Erhöhung der Privatschulförderung vorgesehen ist. Im Jahr 2015 sind Mehrausgaben von rund 6,7 Millionen Euro, im Jahr 2016 von rund 33 Millionen Euro eingeplant. "Vorbehaltlich der Verabschiedung des zweiten Nachtragshaushalts haben wir damit in dieser Legislaturperiode die Förderung freier Schulen um insgesamt 72,5 Mio. Euro jährlich erhöht", sagte Kultusminister Andreas Stoch. Mit der Zuschusserhöhung, die dem Landtag vorgeschlagen werden soll, kann ein einheitlicher Kostendeckungsgrad von mindestens 78,1 Prozent erreicht werden.

Fußleiste