Frühkindlicher Bereich

Multiprofessionelle Teams in Kitas: Chancen und Herausforderungen

12. Februar 2016, Stuttgart

Teams in Kindertageseinrichtungen sind immer häufiger multiprofessionell zusammengesetzt. Das Kultusministerium hat deshalb ein Forscherteam des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule Freiburg beauftragt, eine wissenschaftliche Studie zur Teamevaluation bezüglich der Arbeitsprozesse und Arbeitszufriedenheit in multiprofessionellen Kindertageseinrichtungen durchzuführen. Mit den kommunalen Landesverbänden, dem Kommunalverband für Jugend und Soziales, den kirchlichen und sonstigen freien Trägerverbänden wurde die Vorgehensweise diskutiert und abgestimmt.

Gelingt es, die unterschiedlichen Qualifikationen und Kompetenzen zusammenzuführen und die speziellen Wissens- und Erfahrungsbestände im Sinne einer besten Fachpraxis zu nutzen? Wie gestalten sich Arbeitszufriedenheit, Prozessqualität und Teamstabilität in den Einrichtungen? Welche Potenziale und Risiken stellen sich dar? Bei der Fachtagung am 12. Februar 2016 werden die Ergebnisse des zweijährigen Forschungsprojekts „TEAM BaWü“ (Team-Evaluation bezüglich der Arbeitsprozesse und Arbeitszufriedenheit multiprofessioneller Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg) vorgestellt, bei dem 25 multiprofessionell besetzte Teams umfangreich wissenschaftlich begleitet wurden. Frau Kultusstaatssekretärin Marion v. Wartenberg wird in ihren Ausführungen darauf eingehen, was die frühkindliche Bildung in Baden-Württemberg stark macht und in einer Podiumsdiskussion mit den Wissenschaftlern und Trägerverbänden der Frage nachgehen, wie Teams multiprofessionell und kompetent ihren Weg in die Zukunft gehen können.

Das Kultusministerium lädt Sie herzlich dazu ein.

Fachtagung "Multiprofessionelle Teams in Kitas: Chancen und Herausforderungen"
am 12. Februar 2016, 09.30 Uhr
im Hospitalhof Stuttgart,
Evangelisches Bildungszentrum
Büchsenstraße 33
70174 Stuttgart

Anmeldung bis spästens 9. Februar online unter:

https://lobw.kultus-bw.de/events/Veranstaltung/3953

(Änderungen/Abmeldungen per E-Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@km.kv.bwl.de)

Moderiert wird die Veranstaltung von Stephan Ferdinand.

Programmablauf:

09:30 UHR

Ankommen mit kleinem Frühstücksimbiss und Möglichkeit zum Ausstellungsbesuch „Momente aus dem Kita-Alltag"

10:30 UHR

Filmeinspieler „Was heißt multiprofessionell eigentlich?"
Ein multiprofessionelles Team gibt Einblicke

10:40 UHR

Rede „Was frühkindliche Bildung in BW stark macht“

- Staatssekretärin Marion v. Wartenberg
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

11:00 UHR

Team BaWü: Multiprofessionelle Teams in Kindetageseinrichtungen in Baden-Württemberg
Evaluation der Arbeitsprozesse und Arbeitszufriedenheit.

- Professorin Dörte Weltzien,
Ev. Hochschule Freiburg,
Zentrum für Kinder- und Jugendforschung

- Professor Klaus Fröhlich-Gildhoff,
Ev. Hochschule Freiburg,
Zentrum für Kinder- und Jugendforschung

11:40 UHR

Speedtalk mit Akteuren von Team-BaWü

- Susanne Braun,
Kita Römerschanze Reutlingen

- Mareike Preiß,
Kinderwelt Mergelstetten

- Andreas Hirsch,
Abteilung Kindertagesstätten
der Stadt Reutlingen

- Professorin Dörte Weltzien

11:55 UHR

Podiumsdiskussion mit Öffnung ins Publikum
„Multiprofessionell und kompetent: Teams auf dem Weg in die Zukunft“

- Staatssekretärin Marion v. Wartenberg

- Prof. Klaus Fröhlich-Gildhoff

- Pfarrer Georg Hohl,
Ev. Landesverband - Tageseinrichtungen
für Kinder in Württemberg e.V.

- Benjamin Lachat,
Städtetag Baden-Württemberg

13:00 UHR

Signierstunde mit den Autorinnen und Autoren der Studie und Begegnung beim Mittagsimbiss

14:00 UHR

Ende der Veranstaltung


Fahrt- und Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Hauptbahnhof Stuttgart mit S-Bahn, Linien S1 – S6, Gleis 101, bis Haltestelle „Stadtmitte“, Ausgang Büchsenstraße, Richtung Liederhalle Mit PKW (vor dem Haus nur Parkplätze mit Parkuhren):
Stuttgart-Mitte, Beschilderung Liederhalle folgen. Von der Schlossstraße links abbiegen (bei Motorpresseverlag) in die Büchsenstraße. Oder: von der Theodor-Heuss-Str. rechts abbiegen Richtung „Elektrotankstelle“ in die Gymnasiumstraße

Fußleiste