14.10.2016

19. Jugendkunstpreis Baden-Württemberg

Staatssekretär Volker Schebesta: „Viele junge Menschen wollen sich künstlerisch ausdrücken. Der Jugendkunstpreis Baden-Württemberg bietet einen attraktiven Anreiz, ihre Kreativität und ästhetische Ausdruckskraft zu zeigen.“

Von insgesamt 40 ausstellenden jungen Künstlern sind heute (14. Oktober) im Kunstzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg 16 Jugendliche mit dem Jugendkunstpreis Baden-Württemberg 2016 ausgezeichnet worden. „Viele junge Menschen haben Lust auf Kunst. Der Jugendkunstpreis Baden-Württemberg bietet einen attraktiven Anreiz, ihre Kreativität und ästhetische Ausdruckskraft zu zeigen“, sagte Staatssekretär Volker Schebesta bei der Preisverleihung. Etwa 400 Werke zum Thema „DRUNTER & DRÜBER“ wurden von den jungen Künstlern eingesandt. Eine Jury wählte 40 herausragende Arbeiten aus, die von sofort an im Kunstzentrum Karlskaserne ausgestellt sind.

„Die Förderung von Kunst und Musik sowie die kulturelle Bildung sind wichtige Anliegen der Landesregierung und wesentliche Bausteine der Allgemeinbildung in allen Schularten unseres Landes“, betonte der Staatssekretär. Kulturelle Bildung müsse deshalb so bald wie möglich beginnen. Dadurch werde der künstlerisch-ästhetische Lernprozess von Kindern und Jugendlichen initiiert, entwickelt und bis ins Erwachsenenalter aufrechterhalten.

„Die Jugendkunstschulen bieten den passenden Rahmen, um die künstlerischen Kompetenzen, das ästhetische Empfinden und die künstlerische Ausdrucks-fähigkeit bei Kindern und Jugendlichen in Ergänzung zur Schule und zum Elternhaus zu erkennen, zu fördern und weiterzuentwickeln“, erläuterte Staatssekretär Volker Schebesta. Der Jugendkunstpreis sei dabei ein schönes Etappenziel auf dem Weg der Junior-Künstler.

Von den 16 Preisträgern dürfen acht in den Herbstferien eine Kunstreise nach Barcelona antreten, die anderen acht sind zu einem künstlerischen Workshop an der Landesakademie für Schulkunst, Schul- und Amateurtheater in Bad Rotenfels eingeladen.

Der Jugendkunstpreis richtet sich als Talentwettbewerb an den künstlerischen Nachwuchs im Alter zwischen 15 und 21 Jahren. Träger des Jugendkunstpreises sind der Landesverband der Kunstschulen und das Kultusministerium, die den Preis mit freundlicher Unterstützung des baden-württembergischen GENO-Verbandes ausgeschrieben haben. Er wurde in diesem Jahr zum 19. Mal vergeben.

Mit der Verleihung des diesjährigen Jugendkunstpreises erfolgt auch die Ausschreibung des 20. Jugendkunstpreises für das Jahr 2017. Das Thema lautet „Eigenartigkeit“. Meldeschluss ist der 1. April 2017. Weitere Informationen und die Ausschreibung unter: www.km-bw.de/Startseitejugendkunstpreis-bw.de.

Die Ausstellung zum aktuellen Jugendkunstpreis ist vom 14. Oktober bis zum 27. November 2016 im Kunstzentrum in Ludwigsburg zu sehen. Weitere Informationen, beispielsweise zu Öffnungszeiten und zur telefonischen Vereinbarung von Klassenbesuchen, unter www.karlskaserne.de.

Preisträger-/innen der Kunst- und Kulturreise nach Barcelona
Paula Maroke, Ulm
Victoria Szydlowska, Lahr
Jens Mäder, Ettlingen
Claudia Krieger, Pfullingen
Juliana Marquarth, Berglen
Anh Tú Nguyen, Stuttgart
Rebecca Schmidt, Rechberghausen
Julia Hägele, Welzheim

Preisträger-/innen des künstlerischen Workshops an der
Akademie Schloss Rotenfels
Marina Geiselmann, Kernen im Remstal
Fiona Kratschmayr, Kernen im Remstal
Leoni Mössle, Rudersberg
Elis Tezel, Stuttgart
Johannes Bachor, Korntal
Marie-Elisabeth Weiher, Freiburg i.B.
Meret Fuhr, Esslingen am Neckar
Markus Wagner, Filderstadt

Weitere Teilnehmende an der Ausstellung
Leonarda Ferizai, Bad Säckingen
Lisa Häußler, Nagold
Daniel Hemer, Vöhrenbach
Merrit Narr, Kernen im Remstal
Blanca Rose Niewienda, Schorndorf
Amberin Luna Askari, Lörrach
Julia Bette, Maselheim
Vera Brandes, Baden-Baden
Lisa Jopke, Friedrichshafen
Claudia Nguyen, Leonberg
Kai-Fabian Treder, Asperg
Moritz Broghammer, Keltern-Ellmendingen
Tugce Zara Demir, Bönnigheim
Romy Mosesku, Remshalden
Heiko Rauer, Kappel-Grafenhausen
Miriam Schwab, St. Georgen
Raphaella Gonçalves Süß, Stuttgart
Sarah Hundertpfund, Konstanz
Maria Kraus, Ehingen
Sebastian Schmidt, Höchenschwand
Sarah Breimaier, Leutkirch
Georgios Kazakis, Stuttgart
Pia Schall, Fellbach
Hatice Öselemis, Bietigheim-Bissingen

Fußleiste