Fortbildungen anderer Anbieter

Verschiedene Fortbildungsangebote des Deutsch-Französischen Jugendwerkes (DFJW)


Sprachanimation

Avignon, vom 30. November bis 4. Dezember 2016

Sprachanimation ist ein Instrument zur sprachlichen Sensibilisierung, das bei allen internationalen Begegnungen eingesetzt werden kann, um den Prozess des interkulturellen Kennenlernens zu vertiefen, Sprachbarrieren zu verringern und die Lust am Sprachenlernen zu wecken. Je nach Zielgruppe müssen Aktivitäten der Sprachanimation jedoch angepasst werden, eine Herausforderung an die Sprachanimateurin und den Sprachanimateur. In diesem Kontext bietet das DFJW eine Fortbildung mit dem Titel: „Von der Kunst Sprachanimation mit unterschiedlichen Zielgruppen durchzuführen“ an.

Weitere Informationen zur Anmeldung, An– und Abreise sowie Kosten finden Sie hier.



Sprachenlernen im Tandem
Avignon, vom 23. bis 28. Oktober 2016

Tandem in allen möglichen Sprachkombinationen erfreut sich großer Beliebtheit und ist inzwischen als Sprachlernmethode fest etabliert. Im Schulaustausch hingegen wird diese Lernform bislang kaum angewendet, obwohl gerade dieser ideale Voraussetzungen für das Lernen im Tandem bietet. Um den Tandem-Ansatz auch im Schulaustausch zu etablieren, bietet das DFJW eine Fortbildung mit dem Titel: „Deutsch-französische Schulpartnerschaften bereichern durch Sprachenlernen im Tandem“ an.

Weitere Informationen zur Anmeldung, An– und Abreise sowie Kosten finden Sie hier.



Schulaustausch für alle
Berlin, vom 3. bis 6. November 2016

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass gerade Jugendliche mit besonderem Förderbedarf in einem hohen Ausmaß von Mobilitätserfahrung in Form von internationalem Jugendaustausch profitieren. Gleichzeitig bietet die Institution Schule die Möglichkeit, alle Jugendlichen zu erreichen. Um Lehrkräfte und Schulpersonal bei der Planung und Gestaltung eines Schulaustausches zu unterstützen bietet das DFJW dieses Jahr eine neue, zweiteilige Fortbildung mit dem Titel „Schulaustausch für alle“ an.

Weitere Informationen zur Anmeldung, An– und Abreise sowie Kosten finden Sie hier.



Deutsch-französische Projekte gestalten
Saarbrücken, vom 13. bis 18. November 2016

Mobilität im Rahmen der Berufsausbildung ermöglicht Jugendlichen, berufliches Know–How zu entwickeln und neue sprachliche, interkulturelle und soziale Kompetenzen zu erwerben und ihre Vermittlungsfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Um die Lehrkräfte bei der Gestaltung des Austausches zu unterstützen bietet das DFJW eine Fortbildung zum Thema “Zusammenarbeiten – ein deutsch-französisches Projekt gestalten” an.

Weitere Informationen zur Anmeldung, An– und Abreise sowie Kosten finden Sie hier.



Tutoren des Voltaire– und des Brigitte–Sauzay–Programms
Berlin, vom 24. bis 28. Oktober 2016

Die Rolle der Tutoren beim Voltaire- und beim Brigitte-Sauzay-Programm ist komplex. Um den Tutorinnen und Tutoren eine Hilfestellung zu geben, bietet das DFJW eine Fortbildung an, welche in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle Voltaire, mit erfahrenen Voltaire-Tutoren und mit Forschern, die in den Jahren 2003- 2008 eine Studie zum Voltaire-Programm1 durchgeführt haben, erarbeitet wurde.

Weitere Informationen zur Anmeldung, An– und Abreise sowie Kosten finden Sie hier.



Tele-Tandem® Aufbaumodul
Metz, vom 30. September bis 3. Oktober 2016

Tele-Tandem® zielt darauf ab, über eine deutsch-französische Lernplattform eine zunächst virtuelle Begegnungssituation zwischen einer deutschen und einer französischen Partnerklasse zu schaffen. Diese bildet den Rahmen für die Umsetzung eines gemeinsamen Projekts. Über die Arbeit an dem Projekt entstehen immer wieder neue und authentische Kommunikationssituationen. Den Höhepunkt stellt die tatsächliche Begegnung beider Klassen dar, bei der die gemeinsame Arbeit präsentiert und anschließend nachbereitet wird. Tele–Tandem® ist offen für alle Schulformen.

Ziel des Tele-Tandem® Aufbaumoduls ist die konkrete Planung Ihres Tele-Tandem®–Projekts. Weitere Informationenfinden Sie hier.

Fußleiste