Unterricht

Ess-Kult-Tour: Entdecke die Welt der Lebensmittel


Im Rahmen des fächerübergreifenden Unterrichts gibt es nun von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg das interaktive Lernangebot "Ess-Kult-Tour" zur Förderung der Konsumkompetenzen von Schülerinnen und Schülern ab Sekundarstufe I. Das Verbraucherbildungsangebot wurde von der UNESCO als offizielles Projekt der UN-Weltdekade 2012/2013, Bildung für nachhaltige Entwicklung und vom Rat für nachhaltige Entwicklung als Werkstatt-N Projekt 2012 ausgezeichnet.

Die "Ess-Kult-Tour" motiviert die Schülerinnen und Schüler an sechs Stationen, das eigene Einkaufs- und Essverhalten zu reflektieren, Produktinformationen zu bewerten und Kaufentscheidungen abzuwägen. Damit knüpfen die Themen der Stationen an die Lebenswirklichkeit der Jugendlichen an und vermitteln praxisnah Alltagswissen.

So vermittelt die "Spurensucher"-Station Kenntnisse zur Bewertung von Zusatzstoffen. Über die Arbeit mit Zutatenlisten erfahren die Jugendlichen unter anderem, welche Zusatzstoffe in Lebensmitteln stecken und welche Funktion sie haben. Die "Snackchecker"-Station informiert über den Tagesbedarf an Nährstoffen und die Bedeutung der Nährwertkennzeichnung. Als "Werbeprofis" setzen sich die Jugendlichen kritisch mit Lebensmittelwerbung auseinander, erkennen Werbestrategien und erarbeiten, wie sie Kaufentscheidungen unabhängig von Werbung treffen können. An der Station "Umweltexperte" werden mit Hilfe eines Ökobilanzrechners die Faktoren ermittelt, die von der Herstellung bis zum Verzehr eines Lebensmittels die Umwelt besonders belasten. Wie und was esse ich?- das ist die Frage an der Station "Selbsterkenner". Eine besondere Motivation bietet die Station "Chefkoch". Hier bereiten die Schülerinnen und Schüler ein Pesto aus frischen Zutaten zu. Die Stationen können - je nach gewünschtem Zeitfenster - individuell ausgewählt und zusammengestellt werden (pro Veranstaltung sollten 3 bis 4 Schulstunden eingeplant werden).

Zielgruppen für die "Ess-Kult-Tour" sind Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (ab Jahrgangsstufe 7) in Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen sowie Jugendliche und junge Erwachsene der Sekundarstufe II. Die "Ess-Kult-Tour" kann pro Schule mit einer Schulklasse durchgeführt werden. Dies ist eine Vorgabe des Projektförderers.

Die "Ess-Kult-Tour" ist für die Schule bzw. die Schülerinnen und Schüler kostenlos. Die Anwesenheit der zuständigen Lehrkraft ist während der gesamten Durchführung erforderlich. Eine Vor- und Nachbereitung der Themen im Unterricht ist mit der Terminvereinbarung verknüpft und wird mit einer schriftlichen Vereinbarung konkret verabredet.

Für weitere Informationen und zur Terminvereinbarung stehen den Lehrkräften Frau Christiane Rohloff (07142 930928, janerohloff@aol.com) und Frau Carolin Traub (0711 669153, traub@vz-bw.de) zur Verfügung.

Fußleiste