Infodienst Schule 88

Mit kreativer Medienbildung Potenziale entdecken!

Inklusive Medienprojekte: Hör- und Sehstücke

Mit inklusiven Medienprojekten, den Hör- und Sehstücken, regt die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Schülerinnen und Schüler mit und ohne Handicap zu eigener Ausdruckskraft und kreativer Mediennutzung an. In dem Projekt kommen Medienprofis der LKJ oder Medienkünstlerinnen und -künstler an die Schulen und unterstützen die Schülerinnen und Schüler dabei, eigene Audio- oder Videobeiträge zu entwickeln und zu produzieren.

Statt passivem Konsum steht Kreativität und aktives Gestalten im Vordergrund. Folgende Formate sind unter anderem möglich: Trickfilm, Video- und Radioreportage, Hörspaziergang. Interessierte Sonderschulen, Schulen mit Inklusionsklassen und Fördereinrichtungen für Schülerinnen und Schüler mit Handicaps (ab zwölf Jahren) können sich für 2017 bewerben. Das Angebot ist für die Schulen kostenfrei. Gefördert werden die inklusiven Medienprojekte von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK).

Weitere Informationen zum Projekt und Anfragen unter www.lkjbw.de/medienprojekte/inklusion

Fußleiste