Infodienst Schule 73

AKTUELLES AUS DEM KULTUSMINISTERIUM

Schülerzeitschriftenwettbewerb 2014

Das Kultusministerium lädt auch in diesem Jahr die Schülerzeitungsredaktionen aller Schulen dazu ein, sich am Schülerzeitschriftenwettbewerb zu beteiligen. Durch diesen Wettbewerb soll die Arbeit der Schülerzeitschriftenredakteurinnen und -redakteure in Baden-Württemberg gefördert werden.

Weitere Informationen:

www.kultusportal-bw.de/,Lde/1916500


Bundesweite Initiative "Trau dich!" zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs in Baden-Württemberg

Die bundesweite Initiative zur Prävention des sexuellen Missbrauchs von Kindern "Trau dich!" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) wird bis Ende 2014 in mehreren Bundesländern umgesetzt. Baden-Württemberg ist nach Schleswig-Holstein und Sachsen das dritte Bundesland, das eine Kooperation mit der Initiative eingeht. Das Konzept ist eine Maßnahme des Aktionsplans 2011 der Bundesregierung und setzt eines der zentralen Ergebnisse des Runden Tisches "Sexueller Kindesmissbrauch" und des Abschlussberichtes der ehemaligen Unabhängigen Beauftragten zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs, Dr. Christine Bergmann (UBSKM) um.

Ziele der Initiative sind:

  • Aufklärung und Information von Kindern und Jugendlichen unter Einbeziehung von Eltern und Fachkräften (Abschlussbericht der UBSKM);
  • Bekanntmachung von Beratungs- und Anlaufstellen, Unterstützung des bestehenden Hilfesystems u. a. durch die Vernetzung der Akteure auf lokaler Ebene;
  • Sensibilisierung der Gesellschaft und Versachlichung der Gesamtthematik;
  • Fortbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte.

Kernstück der Initiative ist das interaktive Theaterstück "Trau dich!" der Kompanie Kopfstand zum Thema "Kinderrechte und Selbstbestimmung" für Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis zwölf Jahren. Das Stück soll Kinder in ihrer Selbstbestimmung ermutigen, mögliche Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen und anregen, über Gefühle, Distanz und Vertrauen, Geheimhaltung und Hilfe holen zu sprechen und nachzudenken. Begleitend finden vor der Aufführung Workshops für pädagogische Fachkräfte statt, um Anknüpfungspunkte für eine pädagogische Vor- und Nachbereitung der Thematik in der Schule zu geben. Bei Informationsveranstaltungen werden Eltern über die Initiative informiert. Die Veranstaltungen werden von Fachberatungsstellen unter Einbindung des Jugendamts und der Polizei durchgeführt.

Bis Ende 2014 sind 20 Aufführungen in zehn Städten/Regionen in Baden-Württemberg für rund 5.000 Schülerinnen und Schüler geplant. Die Koordinierung vor Ort erfolgt gemeinsam durch das zuständige Staatliche Schulamt, der Schulpsychologischen Beratungsstelle, spezialisierten Fachberatungsstellen, dem Jugendamt, der Polizei etc.

Weitere Informationen und "Tourdaten" in Baden-Württemberg sind erhältlich unter www.km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/_Trau+dich_


Schulprogramm “Neue Impulse für Schülerinnen und Schüler“ des Senior Experten Service

Der Senior Experten Service (SES) – eine der größten deutschen Organisationen für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand – bietet zusammen mit dem Kultusministerium das Schulprogramm “Neue Impulse für Schülerinnen und Schüler“ in Baden-Württemberg an.

Das Programm bereichert den Schulalltag um altersgerechte Mitmachprojekte unter der Leitung von ehrenamtlichen Expertinnen und Experten des SES. Das Angebot richtet sich an alle Schulformen. Es fördert insbesondere Bereiche wie soziale Kompetenz, Schülerunternehmen, Persönlichkeitsentwicklung, Ausbildungsfähigkeit,  Sprach- und Lesefähigkeit, Berufswahlentscheidung und MINT-Bewerbungstraining.

“Neue Impulse für Schülerinnen und Schüler“ eignet sich für unterschiedliche Projekte und Initiativen an Schulen. Dauer und Inhalt bestimmen die Schulen selbst. Der SES verfügt über rund 1.700 Senior Experten und Expertinnen. Sie stehen für Einsätze an Schulen zur Verfügung.

Kosten: 20 Euro monatlich plus Reisekosten

Weitere Informationen unter www.ses-bonn.de


ECHT GUT! Ehrenamtswettbewerb 2014 der Landesregierung

ECHT GUT! geht 2014 in eine neue Runde. Zum neunten Mal vergibt die Landesregierung mit Unterstützung der EnBW und der Sparkassen im Land den Ehrenamtspreis ECHT GUT! In 7 plus 1 Kategorien können sich Initiativen, Projekte und Einzelpersonen für ECHT GUT! bewerben. Den Gewinnerinnen und Gewinnern in den Kategorien winken Preisgelder von bis zu 4.000 Euro für sich und ihre Projekte. Die Bewerbungsphase läuft vom 8. Mai bis 31. Juli 2014. Die feierliche Preisverleihung, zu der die nominierten Projekte, Initiativen und Personen eingeladen werden, findet am 5. Dezember 2014 in Stuttgart statt.

Bitte machen Sie in Ihrer Schule auf den Wettbewerb aufmerksam. Mehr Informationen können Sie den angeschlossenen Broschüren entnehmen. Oder besuchen Sie den Internetauftritt des Wettbewerbs: www.echt-gut-bw.de.


Fußleiste