Aktuelles aus dem Kultusministerium

Informationen für Französischlehrkräfte: "DELF scolaire" (Diplôme d’Etudes en Langue Française)

DELF ist eine vom französischen Staat garantierte, weltweit anerkannte Sprachzertifizierung für Französisch als Fremdsprache. DELF wird sowohl von französischen Universitäten als auch von Arbeitgebern international anerkannt und zudem ist es zeitlich unbegrenzt gültig. Die Prüfungsinhalte und Niveaustufen entsprechen seit 2006 den Anforderungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). "DELF scolaire" wendet sich in seiner inhaltlichen Ausrichtung speziell an Schülerinnen und Schüler.

Die DELF-Prüfungen werden vom staatlichen Centre International d´Etudes Pédagogiques (CIEP) (www.ciep.fr) konzipiert, das dem Ministère de l´Éducation Nationale unterstellt ist. Über das Institut français sind sie allen Interessenten zugänglich.

"DELF scolaire" kann auf den ersten vier der sechs Niveaustufen des GER abgelegt werden:

  • DELF A1 (Anfänger, beziehungsweise 60 bis 80 Unterrichtsstunden), 

  • DELF A2 (Anfänger mit Vorkenntnissen, beziehungsweise 100 bis 180 Stunden), 

  • DELF B1 (selbstständiger Lerner – etwa zehnte Klasse – bzw. 150 bis 180 Stunden), 

  • DELF B2 (Niveau eines Abiturienten beziehungsweise 180-250 Stunden).

Jedes Niveau kann unabhängig von den anderen absolviert werden, das heißt auch eine Schülerin oder ein Schüler, der A1 oder A2 nicht abgelegt hat, kann sich beispielsweise zu B1 anmelden.

Die Prüfung besteht jeweils aus vier Teilen (compréhension de l´oral, compréhension des écrits, production écrite, production orale). Gesamtnote: 100 Punkte (25 Punkte pro Teil). Bestanden hat, wer mindestens 50 Punkte insgesamt und in keinem Teil weniger als fünf Punkte erreicht. Details und Prüfungsbeispiele erhalten Sie unter www.ciep.fr/delfdalf/.

Schülerinnen und Schüler haben die Chance, im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat zu erwerben. Auch wer schon vor dem Abitur Französisch abwählt, hat mit DELF einen noten- und schulunabhängigen Nachweis über seine Sprachkenntnisse in der Hand, den man auch beruflich verwenden kann. Andererseits stärkt eine bestandene DELF-Prüfung auch das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler und kann sie motivieren, Französisch in der Sekundarstufe II fortzusetzen. So trägt DELF auch insgesamt zur Attraktivität von Französisch bei. Außerdem kann das DELF-Zertifikat dem individuellen Schüler- oder dem Sprachen-Portfolio hinzugefügt werden.

Französischlehrkräfte profitieren von der gestiegenen Motivation sowie den zusätzlichen Kenntnissen und Fähigkeiten, die durch die praxisnahen DELF-Aufgaben vermittelt werden. Viele Lehrbücher beinhalten heute schon Beispiele im DELF-Format, so dass sich DELF in den Unterricht integrieren lässt. Dennoch kann zur gründlicheren Vorbereitung eine DELF-AG von ein bis zwei Stunden pro Woche ins Auge gefasst werden.

Die Prüfung wird zwei bis drei Mal pro Jahr, jeweils im Januar, April und Mai, angeboten. Die Kosten belaufen sich auf 28 Euro (A1), 48 Euro (A2), 54 Euro (B1) und 72 Euro (B2).

Eine gute Möglichkeit zur Vorbereitung ist der DELF@Klett-Onlinetest. Außerdem bietet das Institut français DELF-Seminare für Französischlehrer an.

Interessierte Lehrer wenden sich bitte an den DELF-Ansprechpartner des jeweiligen Prüfungszentrums:

Regierungsbezirk Stuttgart:

Institut français Stuttgart
Georges Leyenberger, Sprachattaché und DELF-Verantwortlicher

0711 23925 15
georges.leyenberger@institutfrancais.de
https://stuttgart.institutfrancais.de/

Regierungsbezirk Karlsruhe (außer Stadtkreise Heidelberg und Mannheim, Rhein-Neckar-Kreis und Neckar-Odenwald-Kreis):

Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe
David Gruner, Kursleiter und DELF-Verantwortlicher

0721 1603814
david.gruner@ccf-ka.de
http://www.ccf-ka.de/

Stadtkreise Heidelberg und Mannheim, Rhein-Neckar-Kreis und Neckar-Odenwald-Kreis:

IF2 Heidelberg
Line Courtois, Leiterin und DELF-Verantwortliche

06221 912025
if2@gmx.com
http://www.institutdefrancaisif2.com

Regierungsbezirk Freiburg:

Centre Culturel Français Freiburg
Marie-Jo Lafarge, Kursleiterin und DELF-Verantwortliche

0761 2073923
m.lafarge@ccf-fr.de
http://www.ccf-fr.de

Regierungspräsidium Tübingen:

Institut Culturel Franco-Allemand Tübingen
Karine Deprince, Kursleiterin und DELF-Beauftragte

07071 5679 24 oder 5679-0
assistenzdir@icfa-tuebingen.de
www.icfa-tuebingen.de

Fußleiste