Messe

Kultusministerium auf der didacta 2017 – Bildung begegnen

14. bis 18. Februar 2017, Messe Stuttgart

Die weltgrößte Bildungsmesse zeigte in Stuttgart die Zukunft des Lernens

Die Bildungsmesse didacta fand vom 14. bis zum 18. Februar 2017 in Stuttgart statt. In sechs Hallen umfasste sie die vier Themenbereiche Frühe Bildung, Schule/Hochschule, Berufliche Bildung/Qualifizierung und Neue Technologien.

Die Messe Stuttgart begrüßte auf der didacta etwa 100.000 Besucher, 900 führende Unternehmen aus über 25 Ländern sowie zahlreiche Handelnde aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Das Kultusministerium Baden-Württemberg war mit seinem großen Stand sowie der Sonderfläche „Gläsernes Klassenzimmer“ in Halle 5 der Landesmesse vertreten. Auf insgesamt etwa 370 Quadratmetern präsentierte das Kultusministerium, gemeinsam mit den Partnern Landesmedienzentrum, Landesinstitut für Schulentwicklung und der Landesakademie für Fortbildung das gesamte Bildungsspektrum.

Wie in den vorherigen Jahren hielten in den fünf Tagen zahlreiche Referentinnen und Referenten Vorträge zu aktuell bildungsrelevanten Themen. Im Gläsernen Klassenzimmer zeigten Schulklassen und ihre Lehrkräfte authentisch vor Ort die vielseitige Gestaltung von Unterricht in Baden-Württemberg. Die Topthemen des Programms am Landesstand und im Gläsernen Klassenzimmer waren in diesem Jahr die berufliche Bildung, Flüchtlinge/Migration, Digitalisierung, Ganztagsschule und Schulentwicklung.

Fußleiste