Infodienst Eltern 89

Neuerscheinung von Materialien für die Kooperation zwischen Tageseinrichtungen für Kinder und Grundschulen

Für die Praxis der Zusammenarbeit von Tageseinrichtungen für Kinder und Grundschulen sind neue Module veröffentlicht. Sie sind in einer gemischten Arbeitsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kindergarten und Grundschule entstanden und können über www.km-bw.de/Publikationen heruntergeladen oder über den Onlineshop des Landesinstituts für Schulentwicklung zum Selbstkostenpreis bezogen werden. Beide Module beziehen sich gleichermaßen auf den neuen Bildungsplan der Grundschule und auf die aktuelle Fassung des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kindergärten und weiteren Tageseinrichtungen:

Modul Frühe mathematische Bildung

Mathematik ist überall und bietet somit auch vielfältige Anlässe für die Kooperation von Tageseinrichtungen für Kinder und Grundschulen. Das Modul „Frühe mathematische Bildung“ enthält Anregungen, Ideen und Impulse für alle an der Kooperation Beteiligten, um die Faszination der Kinder für mathematische Phänomene im Alltag aufgreifen zu können und in der Zusammenarbeit wirksam werden zu lassen. Ein „Impuls aus der Wissenschaft“ führt ein in die theoretischen Grundlagen, im Anschluss daran wird die Verortung des Themas im Orientierungsplan der Kindergärten und im neuen Bildungsplan der Grundschulen aufgezeigt. Anhand von fünf Praxisbeispielen wird jeweils ganz konkret ein Themenbereich der frühen mathematischen Bildung mit einem Aspekt von Kooperation verknüpft, so dass konkrete Anregungen für vielfältige Kooperationsvorhaben zur Verfügung stehen.

Modul Sprachliche Bildung

Sprache ist einer der „Schlüssel zu Welt“. Kinder in ihrer Sprachbildung zu fördern und zu unterstützen ist eine wichtige Aufgabe auch im Rahmen der Kooperation von Tageseinrichtungen für Kinder und Grundschulen. Das Modul „Sprachliche Bildung“ ist analog zum Modul „Mathematik ist überall“ aufgebaut: Ein Impuls aus der Wissenschaft gibt einen Überblick über den Erkenntnisstand zum Spracherwerb und zeigt auf, welche Bereiche der sprachlichen Bildung in ihrem Zusammenwirken für Kinder im Übergang eine Rolle spielen. Die Veröffentlichung zeigt anhand von Praxisbeispielen Möglichkeiten auf, wie in der Zusammenarbeit aller an der Kooperation Beteiligten die Herausforderung umgesetzt werden kann, Kinder im Übergang sprachlich kompetent zu begleiten. Auch die Verortung im Orientierungsplan und im Bildungsplan wird dargestellt. Anhand von fünf Praxisbeispielen wird die exemplarische Verknüpfung von Kooperationsaspekten mit sprachbildenden Inhalten veranschaulicht.

Bezugsadressen:

www.kindergaerten-bw.de/,Lde/Startseite/Kooperationen/Material+_+Kooperation

https://shop.ls-bw.de/eshop.php?eslink=1&action=search_filter&s_group_id=

Fußleiste