Literatur, Medien

Handreichung zu salafistischer Radikalisierung

Unter dem Begriff Salafismus versteht man die Orientierung an der Anfangszeit des Islam und die wörtliche Befolgung der Regeln zu dieser Zeit, sowohl im Privaten als auch im öffentlichen Raum. Da Salafisten diese Vorgaben über die freiheitlich-demokratische Grundordnung stellen, ist Salafismus nicht nur eine religiöse Auslegung, sondern eine radikale politische Ideologie.
Beim Umgang mit Jugendlichen, die Tendenzen zu salafistischer Radikalisierung zeigen, werden Lehrerinnen und Lehrer ab sofort durch eine Handreichung unterstützt. Diese wird vom Kultusministerium in Zusammenarbeit mit Landeszentrale für politische Bildung und dem Landesinstitut für Schulentwicklung herausgegeben und zeigt auf, was schulische Präventionsarbeit hinsichtlich salafistischer Radikalisierung bewirken kann.
Die Handreichung ist hier abrufbar und kann als Druckversion bestellt werden per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@km.kv.bwl.de oder per Fax unter 0711 279-2550.

Fußleiste