10.03.2014

Abitur 2014 startet am Mittwoch mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch

Kultusminister Andreas Stoch: „Ich wünsche den Schülerinnen und Schülern nach der jahrelangen guten Vorbereitung am Gymnasium für die heute beginnenden Abiturprüfungen viel Erfolg.“

In Baden-Württemberg nehmen an der diesjährigen Abiturprüfung insgesamt rund 51.000 Schülerinnen und Schüler teil. Am Mittwoch (12. März) beginnen die schriftlichen Abiturprüfungen mit dem Fach Deutsch. Die letzten schriftlichen Prüfungen finden am 21. März 2014 statt. „Ich wünsche den Schülerinnen und Schülern nach der jahrelangen guten Vorbereitung am Gymnasium für die heute beginnenden Abiturprüfungen viel Erfolg“, sagt Kultusminister Andreas Stoch.

An den allgemein bildenden Gymnasien legen rund 33.400 Schülerinnen und Schüler vier schriftliche und eine mündliche Prüfung ab. Für alle Schülerinnen und Schüler der allgemein bildenden Gymnasien sind die Kernfächer Deutsch, Mathematik, eine Fremdsprache und ein weiteres individuell gewähltes Kernfach verbindlicher Bestandteil des schriftlichen Abiturs. In der verpflichtenden mündlichen Prüfung gibt es einen Präsentationsteil, in dem ein vorbereitetes Thema vorgetragen wird. Dieser Präsentation schließt sich ein Prüfungsgespräch an.

An den beruflichen Gymnasien gehören für die rund 17.600 Abiturprüflinge das sechsstündige richtungsbezogene Profilfach sowie die vierstündigen Kernfächer Mathematik, Deutsch oder eine Fremdsprache zu den vier schriftlich geprüften Fächern. Hinzu kommt eine verpflichtende mündliche Prüfung in einem weiteren Fach. Die mündliche Prüfung besteht aus einem Präsentationsteil und einem anschließenden Prüfungsgespräch.

An 13 Standorten gibt es im Rahmen des Doppelerwerbs von Abitur und französischem Baccalauréat schriftliche Prüfungen im Fach Geschichte in französischer Sprache. An 25 allgemein bildenden Gymnasien können die Schülerinnen und Schüler das internationale Abitur Baden-Württemberg erwerben. Die Prüfung findet im Fach Biologie in englischer Sprache statt. An 11 Wirtschaftsgymnasien, die das Profil "Internationale Wirtschaft" anbieten, können die Schülerinnen und Schüler erstmals das internationale Abitur Baden-Württemberg (Richtung Wirtschaft) erwerben. Die Prüfung im Profilfach Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre wird bilingual (deutsch - englisch) durchgeführt.

 

Die Reihenfolge der Prüfungen an den allgemein bildenden Gymnasien

Termin

Prüfungsfach

Dauer

12.03.2014

Deutsch

8.00 bis 13.30 Uhr

13.03.2014

Mathematik

8.30 bis 12.30 Uhr

14.03.2014

Französisch

8.30 bis 11.30 Uhr*

17.03.2014

Englisch

8.30 bis 11.30 Uhr*

18.03.2014

Weitere Kernfächer

 

Biologie, Chemie, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Geographie, Religion,Ethik, Wirtschaft, Biologie bilinguales Sachfach, Geschichte bilinguales Sachfach

 

Physik, Sport, Musik, Bildende Kunst

 

 

8.30 bis 13.00 Uhr

 

 

 

8.30 bis 12.30 Uhr

19.03.2014

Latein

 

Latinum

8.00 bis 10.30 Uhr und 11.00 bis 13.30 Uhr

 

8.00 bis 11.00 Uhr

20.03.2014

Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch

8.30 bis 11.30 Uhr*

 

21.03.2014

Griechisch

 

 

Graecum

8.00 bis 10.30 Uhr und 11.00 bis 13.30 Uhr

 

 

08.00 bis 11.00 Uhr

11.03.2014

Hebraicum

8.00 bis 11.00 Uhr

*Zusätzlich wird in den Fremdsprachen eine Kommunikationsprüfung durchgeführt.

Die mündlichen Abiturprüfungen an den allgemein bildenden Gymnasien sind zwischen dem 26. Mai und dem 6. Juni und dauern jeweils 20 Minuten. Die Ausgabe der Abiturzeugnisse erfolgt spätestens am Freitag, dem 27. Juni 2014.

 

Die Reihenfolge der Prüfungen an den beruflichen Gymnasien

Termin

Prüfungsfach

Dauer

12.03.2014

Deutsch

8.00 bis 13.30 Uhr

13.03.2014

Französisch, Spanisch

8.00 bis 11.00 Uhr*

14.03.2014

Mathematik

8.00 bis 12.30 Uhr

17.03.2014

Englisch

8.00 bis 11.00 Uhr*

19.03.2014

Berufliches Profilfach (Agrarbiologie, Biotechnologie, Ernährungslehre mit Chemie, Pädagogik und Psychologie, Technik, Informationstechnik, Technik und Management, Umwelttechnik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre)

 

Gestaltungs- und Medientechnik

8.00 bis 12.30 Uhr

 

 

 

 

8.00 bis 13.00 Uhr

20.03.2014

4-stündige Fächer: Physik, Chemie, Biologie, Wirtschaftsinformatik, Finanzmanagement, Global Studies

 

2-stündige Fächer: Physik, Chemie, Biologie, Geschichte mit Gemeinschaftskunde, evangelische und katholische Religionslehre, Ethik, Wirtschaftslehre, Biotechnologie, Sozialmanagement

8.00 bis 12.00 Uhr

 

 

 8.00 bis 11.30 Uhr

*Zusätzlich wird in den Fremdsprachen eine Kommunikationsprüfung durchgeführt.

Die mündlichen Abiturprüfungen an den beruflichen Gymnasien sind zwischen dem 26. Mai und dem 6. Juni und dauern jeweils 20 Minuten. Die Abiturzeugnisse werden spätestens am Freitag, 27. Juni 2014, ausgegeben.

 

Abschlussprüfung an den Berufsoberschulen

Ab dem 2. April 2014 bis zum 8. April 2014 legen die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Berufsoberschule die schriftlichen Abschlussprüfungen ab. Diese Schulart des zweiten Bildungsweges führt nach einer Berufsausbildung in zwei Jahren ebenfalls zur Studienberechtigung an einer Universität (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife).

Fußleiste