Unterricht

Wasserforscher – Ein internationales Programm zum globalen Lernen

Das internationale Schulprojekt Wasserforscher feiert seinen ersten Geburtstag. Insgesamt wurden durch das Projekt der über 75.000 Wasserforscher aus Schulen in 11 verschiedenen Ländern 1,2 Million m³ Wasser und 1,5 Millionen kg CO2 Emissionen durch ihre Aktionen eingespart.

Zeitgleich zu Wasserforschers 1. Geburtstag wurde eine neue Freundschaft mit Viva con Agua de St. Pauli e.V. Geschlossen. Dieser Verein aus Hamburg kümmert sich um die Bildung und Sensibilisierung der Zivilgesellschaft für globale nachhaltige Entwicklung im Bereich WASH (Wasserversorgung Sanitäranlagen Hygiene). Zudem haben sich die Mitarbeiter und Unterstützer zum Ziel gesetzt die weltweite Wassersituation und Sanitärversorgung zu verbessern.

Am Ende der Wasserforscher-Aktionen können die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein Wasserfestival (Infostände, Wasserspiele, Probierstationen usw.) für deren Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Eltern in Verbindung mit einem "Run for Wash" veranstalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.vivaconagua.org/index.htm?post&id=2049.

Kreativtipp: "Lasst es wachsen"

Die Tage werden so langsam länger und die Sonne traut sich immer öfter hinter den Wolken hervor. Für viele Gemüsesorten ist März und April die perfekte Anpflanzzeit. Für eigenes Gemüse haben Sie keinen Platz? Unter folgendem Link finden Sie einige Ideen, wie man Gemüse auch ohne Garten anbauen kann: www.utopia.de/magazin/mein-eigenes-gemuese-auch-ohne-garten-balkon-terrasse-fensterbrett-fensterbank-salat. In der Bildergalerie befinden sich einige Beispiele hierzu. Die besten Ideen können für einen leckeren Pausen-Snack inklusive Wassersparen umgesetzt werden. Das Anpflanzen kann also mit der Wasserforscher-Aktion Lasst es wachsen! verbunden werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Fußleiste