02.06.2014

Zumeldung zur Bertelsmann-Studie "Is(s)t KiTa gut?"

Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: "Kinder sollen gesund aufwachsen. Eine gute und ausgewogene Ernährung spielt dabei eine zentrale Rolle. Das Land unterstützt die Einrichtungen und pädagogischen Fachkräfte bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe"

"Kinder sollen gesund aufwachsen. Eine gute und ausgewogene Ernährung spielt dabei eine zentrale Rolle. Das Land unterstützt die Einrichtungen und pädagogischen Fachkräfte bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe mit Beratung und Information", sagt Staatssekretärin Marion v. Wartenberg anlässlich der bundesweiten Studie "Is(s)t KiTa gut?" der Bertelsmann-Stiftung. Im Vergleich mit den anderen Bundesländern gebe es laut der Studie in Baden-Württemberg derzeit noch den geringsten Anteil an Kindern, die in einer Kindertagesstätte verpflegt werden. Dennoch steige auch in Baden-Württemberg das Angebot an Ganztagseinrichtungen und Kitas mit verlängerten Öffnungszeiten.

Mit der Landesinitiative BeKi – Bewusste Kinderernährung informiert das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) Eltern, Pädagogen, Schulen und Kindertagesseinrichtungen rund um eine gesunde und ausgewogene Kinderernährung. Ein weiterer Schwerpunkt der Landesinitiative ist die Fortbildung von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften sowie hauswirtschaftlichem Personal in Kindertagesstätten. In allen Landkreisen stehen Ansprechpartner für die Angebote der Landesinitiative zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium stellt das MLR seit 2007 Trägern und Einrichtungen außerdem den Empfehlungsordner „Esspedition Kindergarten – Ernährungserziehung für die Praxis“, der derzeit aktualisiert wird, zur Verfügung.

"Das Land, die kommunalen Landesverbände, der Kommunalverband für Jugend und Soziales, die Kirchen sowie die kirchlichen und die freien Trägerverbände tragen gemeinsam die Verantwortung für eine qualitativ hochwertige Bildung, Betreuung und Erziehung. Wir werden uns deshalb mit dem Thema Ernährung in Kitas verstärkt auseinandersetzen" betonte die Staatssekretärin.

 

Fußleiste