Frühkindliche Bildung

Staatssekretärin Marion v. Wartenberg eröffnet ökumenische Kita

In Kirchheim am Neckar hat Staatssekretärin Marion v. Wartenberg am 15. April 2015 eine ökumenische Kita eröffnet. Einige Kinder gestalteten den Festakt im Zelt mit musikalischen und theatralischen Aufführungen. Mit der neuen Kita haben sich die beiden kirchlichen Kindergärten der Gemeinde – evangelisch und katholisch – ein gemeinsames Zuhause geschaffen. Dabei entstanden zusätzliche Plätze für Krippenkinder und für die Ganztagsbetreuung in Krippe und Kindergarten. Das Betreuungsangebot erweitert sich somit für die Krippe mit zwei Gruppen zu je zehn Kindern und für den Kindergarten mit fünf Gruppen mit bis zu 110 Plätzen.

Marion v. Wartenberg lobte: „Die Arche ist ein gelungenes und wohl auch einmaliges Beispiel. Einmalig deshalb, weil mit diesem neuen Kinderhaus die Kommune und die beiden Kirchengemeinden gemeinsam auf die gegebenen Herausforderungen reagiert haben. Gemeinsam wurden vermeintliche Hürden und Grenzen überwunden und gemeinsam wurde ein neuer Weg eingeschlagen. Für diese Gemeinsamkeit und den neuen Weg steht die Arche.“

v.l.n.r.: Petra Holub (Kinderhausleitung), Markus Pfleiderer (Gemeindetag Baden-Württemberg), Uwe Seibold (Bürgermeister Kirchheim am Neckar), Dirk Kubitscheck (Evangelischer Pfarrer), Ulrich Mack (Prälat der Evangelischen Landeskirche Stuttgart, Staatssekretärin Marion v. Wartenberg, Kinder der Arche

Fußleiste