Service-Navigation

Suchfunktion

Jugendkunstpreis Baden-Württemberg 2018

Wettbewerbs-/Teilnahmebedingungen

Am Wettbewerb zum Jugendkunstpreis können alle jungen Menschen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren teilnehmen, die zum Zeitpunkt der Ausschreibung ihren Wohnsitz in Baden-Württemberg haben und/oder eine Schule/Ausbildungsinstitution in Baden-Württemberg besuchen. Dabei gilt das bis zum 1. April 2018 erreichte Mindestalter von 15 Jahren bzw. die Altersgrenze von 21 Jahren als Voraussetzung zur Zulassung.

Techniken und Materialien

Es kann im zwei- und dreidimensionalen Bereich gearbeitet werden. Dabei gibt es grundsätzlich keine Einschränkung bei der Wahl der Mittel. Gestaltungsmöglichkeiten können sein: Zeichnung, Malerei, Fotografie mit guter Auflösung, Druckgrafik, Computergrafik, Collage, Decollage, Reliefs und Skulpturen.

Zugelassene Formate

Endformat der Bilder: maximal 70 x 100 cm.
Mindestmaß: DIN A 3 (29,7 x 42 cm)
Achtung:
Bei Drucken Papierformat Mindestmaß DIN A 4
Endgröße der Objekte: maximal 70 x 70 x 100 cm

Die Werke, die in die Endauswahl kommen, werden vom Veranstalter in Ludwigsburg in Rahmen im Format 70 x 100 cm montiert, außer Arbeiten auf Leinwand. Diese müssen hängefertig für die Ausstellung eingereicht werden. Auch hier gilt als minimale Größe DIN A3 und maximale Größe 70 x 100 cm.

Bitte beachten! Auch bei digitalen Arbeiten muss im Teilnahmebogen unbedingt die gewünschte Originalgröße für die Ausstellung angegeben werden.

Werke

Jede/Jeder Teilnehmende kann nur eine Arbeit einreichen. Gruppenarbeiten sind nicht zugelassen.


Zwei Wettbewerbsstufen

Es gibt zwei Wettbewerbsstufen bis zur endgültigen Preisträgerermittlung:
 

Wettbewerbsstufe 1

Für die erste Wettbewerbsstufe muss der vollständig und leserlich ausgefüllte Teilnahmebogen mit einer eingeklebten Fotografie des Kunstwerkes (Fotogröße 13 x 18 cm) eingereicht werden. Aus dem Foto muss sowohl die Art als auch die Ausführung des Kunstwerkes deutlich hervorgehen. Eine schlechte Qualität des Fotos mindert erheblich die Chance, einen Preis zu gewinnen! Originale, Fotokopien usw. werden nicht akzeptiert.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 1. April 2018 (Datum des Poststempels) an den

Landesverband der
Kunstschulen Baden-Württemberg e.V.
Geschäftsstelle
Rosenbergstr. 50
70176 Stuttgart

Aus den eingereichten Einsendungen wird in der ersten Jurysitzung eine Vorauswahl von 40 Arbeiten getroffen, die in die Endrunde kommen und ausgestellt werden. Alle Einsender/innen werden Anfang Juni 2018 über das Ergebnis der 1. Jurysitzung informiert.
 

Wettbewerbsstufe 2

Die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler müssen ihre ungerahmten Originalarbeiten bei der Kunstschule Labyrinth in Ludwigsburg einreichen. Skulpturen sollten, um nicht beschädigt zu werden, selbst nach Ludwigsburg gebracht werden. Mit der schriftlichen Benachrichtigung zur Ausstellungsteilnahme nach der 1. Jurysitzung werden die genaue Anschrift, der Einsendetermin und der weitere Ablauf mitgeteilt.

Die Jury ermittelt in einer zweiten Sitzung aus den 40 Original-Arbeiten jeweils acht Preisträgerinnen und Preisträger für eine Kunst-Reise nach Krakau und acht Preisträgerinnen und Preisträger für einen Workshop an der Akademie Schloss Rotenfels. Den 16 Gewinnerinnen und Gewinnern wird die Entscheidung im Juli 2018 mitgeteilt.
 

Bitte beachten Sie:
Die Preisträgerinnen und Preisträger verpflichten sich, bei der Preisübergabe am Freitag, 12. Oktober 2018, in Ludwigsburg anwesend zu sein.


Ausstellung

Die Arbeiten der Preisträgerinnen und Preisträger und die weiteren ausgewählten Werke des Wettbewerbs werden im Rahmen einer sechswöchigen Ausstellung im Kulturzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg der Öffentlichkeit präsentiert. Mit der feierlichen Preisverleihung am Freitag, 12. Oktober 2018, wird gleichzeitig die Ausstellung eröffnet.

Ausstellungsdauer: 13. Oktober bis 25. November 2018


Jury

Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
 

Informationen und Beratung:

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Fachbereich Bildende Kunst
beim Referat 54: Jugend und kulturelle Angelegenheiten
Dr. Christiana Stahl-Wagner, Referentin für Bildende Kunst
Tel.: 0711 279 2761, Fax: 0711 279 2795
christiana.stahl@km.kv.bwl.de

Landesverband der Kunstschulen BW e.V.:
Monika Fahrenkamp, Juryvorsitzende
Tel.: 0731 265399
fahrenkamp@jugendkunstschulen.de

Nutzungsrechte, Datenschutz, Versicherung

Mit der Zulassung zur Teilnahme an der Ausstellung des Wettbewerbs oder der Wahl zum Preisträger/zur Preisträgerin können das Werk und ein Foto des Künstlers/der Künstlerin unter Angabe von Namen, Alter, besuchter Schule oder Jugendkunstschule und ggf. der eigenen Homepage von den Veranstaltern Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport und Landesverband der Kunstschulen Baden-Württemberg honorarfrei veröffentlicht werden: u.a. im Internet, im Rahmen einer Bildergalerie, für den Versand von e-Cards, für Druckmaterialien wie z.B. Postkarten oder Broschüren und in Pressemitteilungen.

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmenden werden ausschließlich für die Durchführung des Wettbewerbs und die Bekanntgabe der nächsten Jugendkunstpreis-Ausschreibung genutzt. Die Teilnehmenden haben das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Bei Gebrauch des Widerspruchrechts werden die Daten nach der Durchführung des Wettbewerbs unverzüglich gelöscht.

Einsendungen, die nicht den Wettbewerbsbedingungen entsprechen, können nicht berücksichtigt werden. Die Gefahr der Beschädigung oder des Verlustes der Unterlagen/des Werkes während des Transports trägt der Künstler/die Künstlerin. Während der Ausstellungszeit sind die Werke versichert.

Fußleiste