Service-Navigation

Suchfunktion

Grußworte zur Jazzbegegnung der Schulen 2016



Seit 1987 ist die Europastadt Breisach am Rhein Veranstaltungsort der Jazz-Begegnung der
Schulen Baden-Württembergs. Von bescheidenen Anfängen hat sich die Jazz-Begegnung
längst zu einem festen, attraktiven und beliebten Programmpunkt im vielfältigen
musikalisch-kulturellen Leben unserer Stadt entwickelt.
Musik verbindet über alle Grenzen hinweg und kann zur Basis neuer Freundschaften
werden, gerade auch durch das gemeinsame Lernen, Üben, Konzertieren und Präsentieren.
Allen Mitwirkenden, Verantwortlichen und Workshopleitern, insbesondere dem
Hauptorganisator, Herrn Stefan Merkl danke ich sehr herzlich für ihre engagierte Arbeit in der
Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung. Den teilnehmenden Schülerinnen und
Schülern, die in diesem Jahr vom Martin Schongauer Gymnasium Breisach, vom
Schubart Gymnasium Aalen und vom Geschwister Scholl Gymnasium Waldkirch kommen, wünsche ich interessante und erlebnisreiche musikalische Tage in
unserer geschichtsträchtigen Stadt mit ihren überregional bekannten Sehenswürdigkeiten
und den zahlreichen attraktiven Freizeitmöglichkeiten.
Der Jazz-Begegnung der Schulen wünsche ich einen erfolgreichen Verlauf und ein
zahlreiches Publikum und darf Sie alle in unserer Stadt Breisach am Rhein herzlich
willkommen heißen!


Oliver Rein

Bürgermeister






Zum 31. Mal jährt sich die Jazzbegegnung der Schulen in Breisach. Und wie das so mit 30 ist, der Stress der jungen Jahre ist vorbei, man dringt zum Wesentlichen vor, mit Gelassenheit blickt man auf die nächsten Jahrzehnte, man merkt, dass das Wichtigste die Fähigkeit zur Improvisation ist.

Mit drei goßen Ensembles aus Aalen, Waldkrich und Breisach stehen über 70 Akteure auf der Bühne.

Ein besonderer Leckerbissen ist das diesjährige Mittwochskozert, dass der Next Generation of German Jazz gewidmet ist. Die Mia Jakobsen Band wird die Breisacher Stadthalle zum Kochen bringen.

Um dies zu ermöglichen gilt mein Dank besonders den Sponsoren des Festivals, dem Helbling Verlag, Musik Bertram, dem Pianohaus Lepthien, und dem Kulturpark Freiburg, ohne die eine solche Großveranstaltung nicht möglich wäre.

Eine Woche intesiven Arbeitens, Kennenlernens, Ausprobierens und Spaß, frei nach dem Motto George Gershwins: "Life is a lot like Jazz. Best when you improvise".

Stefan Merkl

Beauftragter des Kultusministeriums zur Durchführung der Schülerjazzbegegnung Breisach


Fußleiste