29.03.2017

Start der Abiturprüfungen an den beruflichen Gymnasien

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann wünscht viel Erfolg

Für circa 19.200 Schülerinnen und Schüler an den beruflichen Gymnasien in Baden-Württemberg beginnen am Donnerstag (30. März 2017) die schriftlichen Abiturprüfungen. „Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern an den beruflichen Gymnasien viel Erfolg bei der Abiturprüfung. Durch die intensive Vorbereitung haben sie beste Voraussetzungen, diesen wichtigen Schritt ihrer schulischen Laufbahn zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen“, sagt Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann.

Für die Schülerinnen und Schüler an den beruflichen Gymnasien gehören ein sechsstündiges berufsbezogenes Profilfach sowie die vierstündigen Kernfächer Mathematik, Deutsch oder eine Fremdsprache zu den vier schriftlich geprüften Fächern. Die erste schriftliche Abiturprüfung legen die Schülerinnen und Schüler in ihrem berufsbezogenen Profilfach ab. Den Abschluss macht in diesem Jahr das Fach Deutsch am 25. April – zeitgleich mit der Deutschprüfung an den allgemein bildenden Gymnasien, die einen zeitversetzten Prüfungszeitraum haben (siehe Hinweise zum Abitur 2017). Hinzu kommt verpflichtend eine mündliche Prüfung in einem weiteren Fach. Die mündliche Prüfung besteht aus einem Präsentationsteil und einem anschließenden Prüfungsgespräch.

An den landesweit über 220 beruflichen Gymnasien gibt es einige Besonderheiten: Zum ersten Mal wird in diesem Schuljahr an zehn Wirtschaftsgymnasien die Prüfung im Profil Finanzmanagement abgenommen. Außerdem können die Schülerinnen und Schüler an 52 Wirtschaftsgymnasien mit dem Profil „Internationale Wirtschaft“ das „Internationale Abitur Baden-Württemberg (Richtung Wirtschaft)“ erwerben. Die Prüfung im Profilfach „Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre“ wird hier bilingual (deutsch/englisch) durchgeführt.

Zeitgleich mit der Abiturprüfung am beruflichen Gymnasium legen auch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Berufsoberschule die schriftlichen Abschlussprüfungen ab. Diese Schulart des zweiten Bildungsweges führt nach einer Berufsausbildung in zwei Jahren zur Studienberechtigung an einer Universität (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife).

Die mündlichen Abiturprüfungen an den beruflichen Gymnasien finden zwischen dem 26. Juni 2017 und dem 7. Juli 2017 statt und dauern je Prüfungskandidat 20 Minuten. Die Abiturzeugnisse werden spätestens am Freitag, 7. Juli 2017, ausgegeben. 

Hinweise zum Abitur 2017

Auf Basis der im Jahr 2012 durch die Kultusministerkonferenz (KMK) verabschiedeten Bildungsstandards für die allgemeine Hochschulreife haben die Länder in den vergangenen Jahren Aufgaben für einen so genannten Abituraufgabenpool entwickelt, der beim Abitur 2017 zum ersten Mal zum Einsatz kommt.

Damit die gewählten Aufgaben aus dem Aufgabenpool zeitgleich in mehreren Ländern im Abitur eingesetzt werden können, haben sich die Länder auf wenige möglichst gemeinsame Abiturprüfungstermine geeinigt. Auch die beruflichen Gymnasien entnehmen im Jahr 2017 für das Fach Deutsch eine Aufgabe aus dem Pool.

Dass das schriftliche Abitur für das Fach Deutsch an den beruflichen Gymnasien in diesem Schuljahr nach den anderen Prüfungsfächern stattfindet, hängt mit dem zwischen den Ländern vereinbarten gemeinsamen Termin für das Deutschabitur zusammen. Im Jahr 2018 sind wiederum alle Abiturtermine an beruflichen Gymnasien im April terminiert.

Weitere Informationen zum Abituraufgabenpool finden Sie in den FAQ der KMK: https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/Bildung/AllgBildung/FAQs-Abiturpool.pdf

Reihenfolge der Prüfungen an den beruflichen Gymnasien

Termin

Prüfungsfach

Dauer

30.3.2017

Berufsbezogenes Profilfach:

Agrarbiologie, Biotechnologie, Ernährung und Chemie, Pädagogik und Psychologie, Gesundheit und Pflege, Mechatronik, Informationstechnik, Gestaltungs- und Medientechnik, Technik und Management, Umwelttechnik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen

8 bis 12.30 Uhr

bzw. 13 Uhr

31.3.2017

Französisch, Spanisch

8 bis 11 Uhr

3.4.2017

Mathematik

8 bis 12.30 Uhr

5.4.2017

Englisch

8 bis 11 Uhr

6.4.2017

 

 

 

 

 

4-stündige Fächer:

Physik, Chemie, Biologie, Wirtschaftsinformatik, Finanzmanagement, Global Studies

 

2-stündige Fächer:

Physik, Chemie, Biologie, Geschichte mit Gemeinschaftskunde, evangelische Religionslehre, katholische Religionslehre, Ethik, Biotechnologie, Wirtschaftslehre, Sozialmanagement

8 bis 12 Uhr

 

 

 

 

8 bis 11.30 Uhr

25.4.2017

Deutsch

8 bis 13.30 Uhr

*Zusätzlich wird in den Fremdsprachen eine Kommunikationsprüfung durchgeführt.

Fußleiste