Realschule / Unterricht

Mit- und Voneinander Lernen von Realschulen und SBBZ


Ziel der Initiative „WIR – Inklusion in der Realschule“ ist es, Realschulen und sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) in ihrem Bemühen um das Mit- und Voneinander-Lernen zu bestärken und ihnen Mut zu machen, sich für weitere Begegnungsmaßnahmen, kooperative Organisationsformen und inklusive Bildungsangebote zu öffnen.

Das Materialpaket – bestehend aus einem Film, Plakaten und einem Leitfaden – kann bei den Staatlichen Schulämtern ausgeliehen werden. Die Materialien zeigen konkrete Umsetzungsmöglichkeiten und bieten den Schulen Unterstützung.

Es kann beispielsweise an pädagogischen Tagen, in Schulkonferenzen, in gemeinsamen Konferenzen von Realschulen und SBBZ, in der Elternarbeit oder in der Arbeit mit der SMV eingesetzt werden. Das Materialpaket eignet sich aber auch für die Ausbildung von Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern sowie für den Einsatz in Fortbildungsveranstaltungen.

Insgesamt gilt es, passende Angebote für die jeweiligen Bedingungen vor Ort zu schaffen. Konkrete Vorhaben sollen entstehen und fortgeführt werden. Die ersten Erfahrungen mit Begegnungsmaßnahmen können beispielsweise für neue Vorhaben genutzt werden. Wichtig ist, dass die Schulen sich ein Netzwerk aufbauen und sich Unterstützung für ihren individuellen Prozess holen.

Weitere Informationen

Das Gesamtpaket zum Mit- und Voneinander-Lernen

Download des Films
Indem Sie diesem Link folgen, verlassen Sie den datenschutzrechtlichen Verantwortungsbereich des Kultusministeriums. Weitere Hinweise hierzu finden Sie im Impressum.

Download der Plakate
Download der Plakate in Originalgröße
Hinweis: Jeweils ein Plakatsatz befindet sich an jedem Staatlichen Schulamt und kann von den Schulen, den Seminaren und interessierten Personen ausgeliehen werden.

Download Leitfaden

Download – Artikel zur Initiative des Mit- und Voneinander-Lernens

Beispiele zur konkreten Umsetzung

  • Begegnungsmaßnahmen
  • Kooperative Organisationsformen: Beispiel I , Beispiel II
  • Inklusive Bildungsangebote
  • Umgekehrte Inklusion

Fußleiste