• You are here:
  • Startseite
  • Qualitätskonzept

    Steigerung schulischer Qualität

    Die Landesregierung ordnet die Schulverwaltung neu und verknüpft Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung miteinander. Mit zwei neuen Instituten rücken Schulqualität und Lehrerbildung stärker in den wissenschaftlichen Fokus..

    Mehr

  • Schulleiter bespricht sich mit Lehrkräften
    Schule

    Stärkung von Schulleitungen

    Ministerin Eisenmann hat ein Konzept vorgestellt, mit dem die Rahmenbedingungen von Schulleitungen verbessert werden sollen. Dieses beinhaltet beispielsweise eine bessere Besoldung, ein Ausbau der Assistenzsysteme sowie eine Erhöhung der Leitungszeit.

    Mehr

  • Foto: © KM
    Schule

    Start des Pilotprojekts

    Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Entlastung von Verwaltungsaufgaben bedeutet Investition in pädagogische Qualität des Ganztags."

    Mehr

  • Foto: © KM/Thiele
    Schule

    Neuerungen im Schuljahr 2018/2019

    Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Der Fokus liegt auf bedarfsgerechten Unterstützungsstrukturen und passgenauen Förderangeboten in den Schulen.“

    Mehr

  • Foto: © Anna Samoylova/Unsplash
    Ferien

    Sommerschulen an 47 Standorten

    Mit 47 Sommerschulen ermöglicht das Kultusministerium 2018 über 1.300 Schülerinnen und Schülern ein Bildungsangebot in den Ferien, das Lernen und Freizeit verbindet.

    Mehr

  • Foto: © KM/Thiele
    Schule

    Start des neuen Profilfachs "IMP"

    Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Mit IMP stärken wir die Naturwissenschaften und bereiten die Schülerinnen und Schüler auf die Herausforderungen einer digitalen Gesellschaft vor.“

    Mehr

  • Frühkindliche Bildung

    Pakt für gute Bildung und Betreuung

    „Eine qualitativ hochwertige Förderung ist das Fundament für ein späteres erfolgreiches Lernen in der Schule", so Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann.

    Mehr

  • Schülerinnen und Schüler in der Vorbereitungsklasse; Foto:  ©dpa
    Schulische Integration

    Zusätzliche Sprachförderung

    Das Kultusministerium hat zum Schuljahr 2018/19 die Bildungsangebote für zugewanderte Kinder und Jugendliche qualitativ weiterentwickelt und an die konkreten Bedürfnisse der Praxis angepasst.

    Mehr

  • Schulartübergreifend

    Stärkung der Rechtschreibung

    Um die Rechtschreibkompetenz baden-württembergischer Schülerinnen und Schüler zu stärken, hat das Kultusministerium einen Rechtschreibrahmen entwickelt. Er ist ab dem Schuljahr 2018/19 die verbindliche Grundlage für den Rechtschreibunterricht. 

    Mehr

  • Schulartübergreifend

    Kabinett bringt Qualitätskonzept auf den Weg

    Im Zuge der Umsetzung des Qualitätskonzepts für das Bildungssystem wird die Landesregierung zum Jahr 2019 zwei neue und eng miteinander verzahnte Institutionen einrichten.

    Mehr

  • Lehrerin im Unterricht mit Schülerinnen und Schülern. Foto: © KM
    Lehrerversorgung

    Einstellungszusage für Gymnasiallehrer

    Für das Schuljahr 2018/2019 fehlen 500 Bewerberinnen und Bewerber für das Grundschullehramt. Das Kultusministerium bietet daher jetzt Gymnasiallehrkräften den Berufseinstieg über die Grundschule an.

    Mehr

Dr. Susanne Eisenmann

Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg



Mehr

Volker Schebesta MdL

Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend
und Sport


Mehr

Zum Twitterprofil des Kultusministeriums

Das KM auf Twitter

Mediathek
Portale aus Baden-Württemberg

Fußleiste