Bildungsplanreform 2016

Meilensteine


Die neuen Bildungspläne sind ab 1. August 2016 für die Klassen 1 und 2 sowie 5 und 6 in Kraft getreten und wachsen dann jährlich hoch. Sie ersetzen somit fortlaufend die Bildungspläne der Jahre 2004 und 2012. Im Schuljahr 2018/2019 umfasst der Geltungsbereich der Bildungspläne 2016 die Klassen 1-8.

Informatik in der Sekundarstufe I

Aufbaukurs Informatik (Klasse 7)

Schuljahr 2017/2018

Einführung an den allgemien bildenden Gymnasien

Schuljahr 2018/2019

Einführung an den Hauptschulen/ Werkrealschulen, Realschulen und Gemeinschaftsschulen

Profilfach Informatik, Mathematik, Physik (IMP) für Gymnasien (Klassen 8-10) und Gemeinschaftsschulen (Klassen 8-11)

Wahlfach Informatik für Hauptschulen, Werkrealschulen und Realschulen (Klassen 8-10)

Schuljahr 2018/2019

Einführung des Profilfachs IMP an den allgemein bildenden Gymnasien

Schuljahr 2019/2020

Einführung des Wahlfachs Informatik
Einführung des Profilfachs IMP an den Gemeinschaftsschulen

Bildungspläne unter www.bildungsplaene-bw.de.

Fächer des Wahlbereichs und Basisfächer der Sekundarstufe

Wahlbereich der Sekundarstufe II

Seit dem Schuljahr 2017/2018 werden die Bildungspläne für den Wahlbereich der Sekundarstufe II (Jahrgangsstufen) der Gymnasien und Gemeinschaftsschulen erstellt.

Oktober 2017 bis Dezember 2018

Literatur, Psychologie, Philosophie, Geologie, Darstellende Geometrie, Digitale mathematische Werkzeuge (früher: Problemlösen mit einem Computer-Algebra-System), Astronomie, Türkisch, Hebräisch, Japanisch

September 2018 - Dezember 2019

Französisch, Latein, Griechisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Portugiesisch, Chinesisch

Schuljahr 2020/2021

Einführung Fachpläne des Wahlbereichs für die spät beginnende Fremdsprache ab Klasse 10 (allgemein bildendes Gymnasium) bzw. 11 (Gemeinschaftsschule mit Oberstufe)

Schuljahr 2021/2022

Einführung der weiteren Fachpläne des Wahlbereichs für den ersten Kursstufenjahrgang des Bildungsplans 2016

Basisfächer der neuen gymnasialen Oberstufe

Für Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2019 in die Kursstufe (Abiturjahrgang 2021) eintreten, gilt erstmals die Neuregelung der gymnasialen Oberstufe. Das Konzept unterscheidet zwischen fünfstündigen Leistungs- und zwei- bzw. dreistündigen Basisfächern.

Für die neuen fünfstündigen Leistungsfächer und die neuen dreistündigen Basisfächer in den Naturwissenschaften sind die vorliegenden Bildungspläne die Grundlage. Ergänzend werden im Schuljahr 2017/2018 Fachpläne für die Basisfächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Latein, Griechisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Portugiesisch und Chinesisch erstellt.

Schuljahr 2019/2020

Einführung

Ethik

Im Schuljahr 2019/2020 wird in einem ersten Ausbauschritt der Ethikunterricht in Klassenstufe 7 der Hauptschulen/Werkrealschulen, Realschulen, Gemein-schaftsschulen und sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren ein-geführt. Hierfür ist, analog zum Religionsunterricht, ein Umfang von zwei Wo-chenstunden vorgesehen. Die entsprechenden Bildungspläne wurden bereits im Rahmen der Bildungsplanreform 2016 in Kraft gesetzt.

Der weitere Ausbau auf die Klassenstufen 6 und 5 soll in den Folgejahren erfolgen. Mehr

Die Anhörung der für den Ausbau des Ethikunterrichts auf die Klassenstufen 6 und 5 erstellten Fachpläne Sekundarstufe I und Gymnasium findet vom 10.9.2018 bis 19.10.2018 statt. Die Anhörungsfassungen sind ab dem 10. September 2018 hier abrufbar.

Weitere Informationen

Pressemitteilung zu Weiterentwicklung der gymnasialen Oberstufe

Fußleiste