Führungspositionen in der Schule

Tätigkeits- und Anforderungsprofil für Abteilungsleiterinnen



Studiendirektorinnen zur Koordinierung schulfachlicher Aufgaben (Abteilungsleiterinnen) gibt es an allgemein bildenden Gymnasien und beruflichen Schulen. Die Abteilungsleiterin ist Teil des Schulleitungsteams und unterstützt die Schulleiterin bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.
Sie leitet eine schulische Abteilung und ist bei der Erfüllung dieser Aufgaben weisungsberechtigt und damit Vorgesetzte der Lehrkräfte. Ihr konkreter Aufgabenbereich wird von der Schulleitung festgelegt

Aufgabenbereiche:

Lehren und Lernen, Organisation und Entwicklung von Lernprozessen

  • Beratung in pädagogischen und fachlichen Fragen
  • Koordination in didaktischen und methodischen Fragen
  • Aufsicht über die Einhaltung der Bildungspläne
  • Förderung der Unterrichts- und der Schulentwicklung
  • Qualitätssicherung und -entwicklung, Evaluation

Schulorganisation und -verwaltung

  • Organisatorische Leitung der Oberstufe, Oberstufenberatung
  • Vorbereitung und Durchführung von Schulprüfungen
  • Erstellung und Vollzug des schulischen Haushaltsplanes
  • Planung des Ressourceneinsatzes und -verbrauch, Deputatsplanung

Kommunikation und Kooperation

  • Dienstbesprechungen und Fach- und Abteilungskonferenzen leiten
  • Vertretung der Schule nach außen bei besonderen Anlässen (Eltern, Schulträger)
  • Beratung von Schülerinnen und Schülern sowie Eltern

Personalführung und -entwicklung

  • Unterstützung der Schulleiterin bei der Deputatsplanung
  • Unterstützung der Schulleiterin bei der Lehrereinstellung, der Ausbildung der Lehramtsbewerberinnen und
    -bewerber und der Beurteilung und Beratung der Lehrerinnen und Lehrer
  • Mitwirkung bei Konfliktlösungen
  • Koordination der Lehrerfortbildung 
  • Weiterentwicklung der Fortbildungskonzeption

Kompetenzen:

  • Verwaltungskompetenz
  • Innovationsfähigkeit
  • Eigeninitiative
  • Personalführungskompetenz
  • Organisationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Fachkompetenz
  • Didaktische und methodische Kompetenz
  • Bereitschaft zur eigenen Fortbildung
  • Schriftliche und mündliche Darstellungs-
    kompetenz
  • Verhandlungsgeschick
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit

Fußleiste