Wettbewerbe

33. Bundeswettbewerb „Jugend komponiert“ 2018

Einsendeschluss: 6. Januar 2018

Der Bundespreis „Jugend komponiert“ ist die höchste Auszeichnung für junge Komponierende in Deutschland. Mit dem Wettbewerb bietet die Jeunesses Musicales Deutschland talentierten Jugendlichen zwischen zwölf und 22 Jahren eine intensive Förderung und begleitet sie auf ihrem Weg in eine mögliche professionelle Laufbahn.

Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein Stipendium zur Teilnahme an der Kompositionswerkstatt Schloss Weikersheim. Unter der Leitung erfahrener Dozentinnen und Dozenten können sie ihr kompositorisches Arbeiten reflektieren, Werke anderer junger und etablierter Komponistinnen und Komponisten kennenlernen, sich mit Gleichgesinnten über ihre eigene Musik austauschen und wertvolle neue Impulse gewinnen. Junge, preisgekrönte Musikerinnen und Musiker führen die prämierten Werke auf und spielen sie in einer hochwertigen Aufnahme ein.

Bewerben können sich Komponierende im Alter zwischen zwölf und 22 Jahren. Auch Jungstudenten und Studierende anderer Fachrichtungen sind zum Wettbewerb zugelassen.

Der Bundeswettbewerb „Jugend komponiert“ wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Informationen und Anmeldung unter www.jugend-komponiert.org.

Fußleiste